Neues zum erkrankten Gitarristen Jupp Bauer

Jupp ist aus dem Krankenhaus entlassen worden, hat bereits einige Reha-Maßnahmen absolviert und ist jetzt wieder zuhause.
Er muss natürlich noch ein spezielles kardiologisches Rehabilitationsprogramm absolvieren.
Aber er hat die Gitarre bereits wieder in der Hand und freut sich auf die kommenden Shows !

 

 

Gitarrist Jupp Bauer ist erkrankt !…

Einige werden es sicherlich bei den letzten Auftritten schon bemerkt haben, Jupp hat nicht mehr mitgesungen. Auch kämpfte er ständig mit Atemnot und krampfartigen Hustenanfällen. Die Diagnose der Ärzte war schlussendlich eindeutig: beide Herzklappen funktionieren nicht mehr richtig und müssen rekonstruiert werden.

Die Meldung traf den Rest der Band wie ein Hammerschlag.

Jupp ist bereits operiert worden und auf dem langsamen Weg der Besserung.

Deswegen müssen alle Aktivitäten bis auf Weiteres eingeschränkt bzw. verschoben werden.

Der kommende Live-Termin am 11.01.2014 in Lübeck wird verschoben und findet am 15.02.2014 statt. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

Trotz Jupp's Erkrankung ist die CD "Reloaded" fertig geworden.

Die große Überraschung, die The Lords ihren Fans bereiten wollten, nämlich 13 gänzlich neue Songs an denen bisher parallel gearbeitet wurde und die zum 55-jährigen Bühnenjubiläum live präsentiert und im Frühjahr auch als CD erscheinen sollen, müssen warten bis Jupp wieder einsatzfähig ist. Sie werden jedoch ganz sicher noch in der ersten Jahreshälfte 2014 veröffentlicht.

Die restlichen Lords sind mit Jupp in ständigem Kontakt und werden Euch zu gegebener Zeit über Neuigkeiten auf dem Laufenden halten...

 

 

The Lords sind im Studio !

Eigentlich hatten The Lords mit ihrer Plattenfirma Bellaphon zusammengefunden, um das 55-jährige Bühnenjumbiläum der Band im kommenden Jahr zu planen, als im Laufe einer der Konzeptbesprechungen der Plattenfirma auffiel, dass es derzeit keinen Tonträger in der aktuellen Besetzung und mit dem aktuellen Sound der Band gibt. The Lords wurden kurzerhand dazu "verdonnert", "per Blitz" eine CD zu produzieren.

Die Band hat sich kurzerhand und dank freier Termine im Razorblade Studio in Wegberg eingemietet und arbeiten eifrig an der Fertigstellung der 17 Songs.
Der voraussichtliche Titel der CD wird sein: The Lords - Reloaded. Der Erscheinungstermin steht noch nicht genau fest und wird zu gegebener Zeit nachgereicht.

Wir haben euch ein paar Eindrücke per Bild und Video eingefangen. Diese findet ihr im Bereich Media...

 

 

54 Jahre The Lords – In dieser Zeit haben nicht nur die Musik und The Lords selbst viele Entwicklungen durchschritten, auch die Technik und die Art der Kommunikation mit den Fans hat sich enorm verändert. Am stärksten beeinflusst hat dies die Erfindung und nachfolgende Entwicklung des Internets als interaktives Medium zwischen der Band und den unzähligen Fans von The Lords. Kein anderes Medium außer dem Live-Auftritt erlaubt einen derart direkten Kontakt zwischen den Musikern und ihren Fans.

Als die erste Webseite von The Lords 2003 online ging, war sie technisch auf dem Stand der Zeit. Aber das Internet und seine ihm zugrunde liegenden Techniken entwickeln sich in rasantem Tempo. Längst war die alte Webseite technisch und optisch veraltet und die Fortentwicklung der verwendeten Programmiersprachen ließ sich an der Zahl der Fehlermeldungen auf dem Bildschirm ablesen. Ein Relaunch war überfällig.

Mit dieser neuen Webseite ist dieser Schritt vollzogen. Moderner Aufbau und frisches Design führen den Nutzer durch die unterschiedlichen Menüpunkte. Aktuelle Informationen über Veranstaltungen und dem Band-Leben sowie weitere Angebote sind ein zentraler Bestandteil. Online-Shopping und Presse Center sowie Veranstaltermaterial und ein übersichtlicher Terminkalender sind auf professionellem Stand.

Aber nichts ist so perfekt, dass es nicht noch weiter verbessert werden kann. Wenn Sie also Ideen und Vorschläge haben, lassen Sie es uns bitte wissen.

Bis dahin freuen wir uns auf ein Wiedersehen auf einer der vielen Bühnen, die The Lords auch in diesem Jahr wieder zum Kochen bringen werden.

Herzlichst
Leo, Bernd, Jupp und Philippe